Smashbox – Spotlight Palette Pearl

Smashbox - Spotlight Palette Pearl

Smashbox –  Spotlight Palette  Pearl

Es gibt ihn in allen möglichen Variationen und ich habe sie alle durch getestet. Egal ob in Creme-, Kügelchen-, Stift- oder Puderform. Und ich komme immer wieder zum gleichen Ergebnis. Mit Puder-Highlightern komme ich einfach am besten klar. Obwohl ich mir erst letzte Woche den gehypten Mary-Lou Manizer von the balm bestellt habe, konnte ich an einem neuen Trio von Smashbox einfach nicht vorbei gehen. Die Highlighter Spotlight Palette .

Smashbox –  Spotlight Palette  Pearl

Smashbox - Spotlight Palette Pearl
Smashbox – Spotlight Palette Pearl
Smashbox - Spotlight Palette Pearl
Smashbox – Spotlight Palette Pearl
Smashbox - Spotlight Palette Pearl
Smashbox – Spotlight Palette Pearl

Ich fang direkt mit dem ultra edlen Design an. Der Deckel der Palette hat eine glänzende Oberfläche. Hält man sie gegen das Licht ist sie wunderschön am funkeln und reflektieren. Fast so schön wie die Highlighter sebst. Der Hintergrund hat ein tolles Farbspiel in Nude. Je nach dem wie man sie hält, wirkt es schon fast wie ein Roségold. Außerdem sind zwei Scheinwerfer auf der Palette zu sehen. Und das war´s auch schon. Kein firlefanz, aber genau das macht die Palette für mich so edel. Ach ja, und Innen gibt es einen integrierten Spiegel.

Die Highlighter (v.l.)

Smashbox - Spotlight Palette Pearl
Smashbox – Spotlight Palette Pearl
Smashbox - Spotlight Palette Pearl
Smashbox – Spotlight Palette Pearl
Smashbox - Spotlight Palette Pearl
Smashbox – Spotlight Palette Pearl

Turn it on – ist ein Champagner-Ton, extrem gut pigmentiert

Crank it up – geht in Richtung Bronze, auch gut pigmentiert, aber nicht so stark wie Turn it on

Blow a fuse -schimmernder Rosé-Ton, leichte Pigmentierung

Fazit

Wuuuuu, wie ich die Smashbox Palette liebe! Jeder einzelne Highlighter hat seinen eigenen Charm und hinterlassen einen ultra-sinnlichen Schimmer. Darf´s mal etwas mehr sein, eignet sich Turn it on perfekt. Für den Alltag eher Blow a fuse. Und wenn man sich nicht so recht entscheiden kann, nimmt man einfach Crank it up. Die cremig-weichen Highlighter lassen sich super easy Auftragen und Verblenden. Und hinterlässt den perfekten Glow. Ich hatte etwas bedenken, dass sich die Glitzerpartikel im ganzen Gesicht verteilen. Aber nichts da! Mit Primer und Foundation bleiben sie genau da wo man sie aufträgt. Ich finde sie einfach perfekt, auch wenn sie mit knapp 37,00 € bei Douglas nicht gerade die günstigste Highlighter-Palette ist.

Was ist euer Lieblings-Highlighter?

Merken

Merken

Merken

Merken

muselt es in die Welt 😉Share on TumblrTweet about this on TwitterShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

8 Gedanken zu „Smashbox – Spotlight Palette Pearl

  1. Die Palette schaut richtig toll aus!

    Ich habe mir vor ein paar Woche die Cover Shot Palette „Golden Hour“ geholt und bin damit super zufrieden!

    Liebe Grüße
    Elina

    1. Liebe Elina,
      hab direkt mal nach der Palette gesucht… die sieht auch wunderschön aus. Hast du sie auch auf deinem Blog vorgestellt? Dort habe ich sie nämlich nicht gefunden.
      Liebe Grüße und ein schönes langes Wochenende,
      Yasmin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.